Vita

Portrait Martina Röhrig
2015 Ausstellungsbeteiligung Büro des Oberbürgermeisters von Halle
2014 Mitglied im BBK Sachsen-Anhalt e.V.
2014 Ausstellungsbeteiligung Gruppe RAUSCHICKERMANN, Halle, undGruppe „Schneegestöber“, Halle
2013 Ausstellungsbeteiligung Gruppe RAUSCHICKERMANN; Halle
seit 2010 wieder freiberufliche Arbeit im eigenen Atelier in Halle, Schwerpunkt Schmuck
2007 – 2009 Bauleitung für Haus- und Ateliersanierung
2007 Rückkehr nach Halle
2003 – 2009 Ausstellerin auf folgenden Messen:
HEIMTEXTIL Frankfurt/Main
HEIMTEXTIL ROSSIA, Moskau
„INDIGO“, Brüssel
ab 1997 Entwurfsarbeit im Bereich Surface-Design für industrielle Hersteller von Textil, Tapeten, Papieren
1984 -2007 freiberuflich tätig in eigenen Ateliers in München-Schwabing und München-Gräfelfing
1984 -1996 Entwicklung von eigenen Schmuckkollektionen, präsentiert auf den folgenden Messen:
INHORGENTA München
HANDWERKSMESSE München
FRÜHJAHRSMESSE Frankfurt/Main (später „TENDENCE“)
HERBSTMESSE Frankfurt/Main,(später „AMBIENTE“)
1985 – 2007 tätig in eigenen Ateliers in München Schwabing und München Gräfelfing
1992 Gründungsmitglied des DESIGNERINNEN-FORUM
1991 Mitgliedschaft in der GEDOK
1989 Idee und Initiative zur Gründung der Schmuckgestalter – Gruppe „Quartier München“ mit der Zielsetzung, zeitgemäßes Schmuckdesign verstärkt einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen
1989 Teilnahme am De Beers Diamant Design Workshop
1984 Mitgliedschaft im Bundesverband Kunsthandwerk
1983 Ausbürgerung aus der DDR; Übersiedlung nach München
1974 – 1983 freiberuflich tätig als Schmuckgestalterin im eigenen Atelier in Halle
1973 – 1983 Mitglied im VBK, Künstlerverband der DDR
1972 – 1974 angestellt tätig als Designerin in der Schuh- und Modeindustrie der DDR, Forschungsinstitut für Schuhtechnologie, Weißenfels
1973 – 1983 Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR
1972 Diplom als Industrieformgestalterin an der Hochschule Burg Giebichenstein, Halle
1966 – 1072 Studium Industrieformgestaltung an der Hochschule Burg GViebichenstein, Halle
1966 Gesellenbrief als Goldschmiedin an der Hochschule Burg Giebichenstein, Halle
1964 – 1966 Goldschmiedelehre an der Hochschule Burg Giebichenstein, Halle
1964 Abitur in Erfurt
1945 geb. in Euper/Wittenberg